Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen der gewählten und der aktuellen Version gezeigt.

asosite:stefanie_kropfreiter 2013/08/19 15:21 asosite:stefanie_kropfreiter 2016/06/01 21:04 aktuell
Zeile 1: Zeile 1:
===== Stefanie Kropfreiter ===== ===== Stefanie Kropfreiter =====
{{:asosite:stefanie-2013 - homepage.jpg?550|Stefanie Kropfreiter}} {{:asosite:stefanie-2013 - homepage.jpg?550|Stefanie Kropfreiter}}
- +\\ 
-Stefanie Kropfreiter ist seit März 2009 als Musikbeirätin im Vereinsvorstand tätig und gehört dem Orchester seit 2003 an, wo sie bis 2009 in der Stimmgruppe der 1. Violinen spielte. Seit Juni 2009 ist sie Stimmführerin der Bratschengruppe des ASO.\\ +Die aus Amstetten stammende Musikerin befindet sich derzeit im Masterstudium Viola bei Prof. Gertrud Weinmeister an der Konservatorium Wien Privatuniversität (Abschluss des Bachelorstudiums im Jänner 2016 mit Auszeichnung) und im Masterstudium Instrumentalpädagogik Viola bei Prof. Ilse Wincor an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (Abschluss des Bachelorstudiums im Oktober 2013 mit Auszeichnung). Der Abschluss des Bachelorstudiums der Theater-, Film- und Medienwissenschaften an der Universität Wien erfolgte im Jahr 2012. \\ 
-Derzeit studiert sie Konzertfach Viola am Konservatorium Wien Privatuniversität. Im Frühjahr 2013 wird sie mit dem ASO das D-Dur-Violakonzert von Franz Anton Hoffmeister interpretieren.+Die Bratschistin substituiert derzeit regelmäßig im Bruckner Orchester Linz (u.a. unter Dennis Russell Davies, Stanislaw Skrowaczewski) und spielte u.a. Projekte mit dem Tonkünstler Orchester Niederösterreich (Rudolf Buchbinder, Kristjan Järvi), dem Innviertler Symphonieorchester, dem Wiener Jeunesse Orchester, der Camerata Vienna, dem Altomonte-Orchester St. Florian, dem Johann Strauß Ensemble u.a.. \\ 
 +Diverse Kammermusikkonzerte (u.a. mit Franz Bartolomey, ehemaliger Solocellist der Wiener Philharmoniker) ergänzen ihr künstlerisches Schaffen. Als Solistin trat sie mit der Camerata Vienna, dem Amstettner Symphonieorchester, dem Ennser Kammerorchester und dem Kammerorchester Münzbach auf. Tourneen führten sie nach Russland, Frankreich, Spanien, Deutschland und Italien. Im Crossover-Bereich war die Bratschistin knapp acht Jahre in der vierköpfigen Band „wosisig“ aktiv (Förderungen durch den Österreichischen Musikfonds). \\
\\ \\